Home

Informationen

Neue Arbeit gGmbH - gemeinnütziges Sozialunternehmen

Die Neue Arbeit gGmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Arkus gGmbH Heilbronn und Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Baden-Württemberg.

In zwei Secondhandläden ermöglicht sie langzeitarbeitslosen Menschen Beschäftigung und Qualifizierung.

Derzeit arbeiten hier ca. 50 Menschen in unterschiedlichen Berufsfeldern. Ziel ist es, sie bei sozialen Problemlagen zu unterstützen und für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Des Weiteren werden von der Neuen Arbeit zwei Coaching-Projekte angeboten (Durante II und "Zeit für Gesundheit") – diese sind durch den Europäischen Sozialfonds gefördert. 

 

Arbeitsgelegenheiten im Verkauf

Der Umgang mit Gebrauchtwaren und deren Wiederverkauf ist - entgegen der allgemeinen Auffassung - sehr aufwendig. Er schafft allerdings die Möglichkeit, vielen Menschen, die z. B. keine Ausbildung absolviert haben oder ohne Schulabschluss sind, geeignete Arbeitsplätze mit unterschiedlichen Arbeitsplatzprofilen anzubieten.

Die MitarbeiterInnen sind so in der Lage, gute Leistungen zu erbringen und wieder Spaß und Bestätigung bei der Arbeit zu finden. In Zusammenarbeit mit den Jobcentern Ulm, Neu-Ulm und Alb-Donau-Kreis bietet die Neue Arbeit gGmbH diese Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung („Ein-Euro-Jobs“) für langzeitarbeitslose Menschen an. Ca. 100 Menschen durchlaufen pro Jahr die verschiedenen Beschäftigungsmöglichkeiten der Neuen Arbeit gGmbH. 

 

 

Secondhandläden – Mode mit Mehrwert

Die Märkte der Neuen Arbeit sind in Ulm, Büchsengasse 25 und in Neu-Ulm, Memminger Str. 52. Die Waren stammen in erster Linie von den über 7.000 Kunden, welche ihre gut erhaltenen, aber aussortierten Bekleidungsstücke und Artikel des täglichen Lebens in Kommission geben oder kostenlos überlassen.

In Ulm bietet die Neue Arbeit Menschen mit geringen finanziellen Möglichkeiten ein besonderes Warenangebot an. In einem Sozialkaufhaus finden einkaufsberechtigte Personen mit Nachweis - ähnlich dem Modell der Tafelläden - sehr günstige Bekleidung für die ganze Familie, Spielsachen und Hausrat.

 

 

Qualifizierungsprojekte

Das Ziel der Projekte ist es, das Arbeitsverhältnis der TeilnehmerInnen zu sichern, zu ermöglichen oder zu fördern. Die Projekte leisten einen wichtigen Beitrag, um die Potenziale der TeilnehmerInnen für Ausbildung und Beruf zu nutzen und daher auch dem drohenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken. 

 

 

 

Ziel des Projektes ist, das Beschäftigungsverhältnis im Betrieb über die Probezeit hinaus zu stabilisieren und so den nachhaltigen Wiedereinstieg ins Berufsleben zu sichern. Mit individuellen Coaching sollen möglichst alle Faktoren, die die dauerhafte Beschäftigung erschweren langfristig und nachhaltig beseitigt werden. Dies umfasst beispielsweise Beratungsgespräche, praktische Unterstützung zur Minimierung persönlicher und sozialer Belastungsmomente, Erweiterung fachlicher Kompetenzen und Steigerung der Motivation und Leistungsfähigkeit der TeilnehmerInnen.

 

Ihr Job-Navi

Ihr-Job-Navi ist eine Maßnahme des Jobcenters Ulm zum Projekt Durante II. Das Projekt wendet sich an arbeitssuchende Personen. Ziel ist es, durch Kompetenzanalyse, Bewerbungscoaching und Schulungen in Gruppen sowie in Einzelterminen wieder Handlungsfähigkeit herzustellen. Die Teilnehmenden sollen in die Lage versetzt werden, den für sie relevanten Arbeitsmarkt eigenständig zu analysieren und entsprechende Schritte Richtung Arbeitsaufnahme zu gehen.

 

Zeit für Gesundheit

Wer körperlich fit und gesund in die Arbeitswelt durchstarten will, für den ist das neue Coaching-Seminar „Zeit für Gesundheit“ genau das Richtige. Angesprochen sind Menschen, die sich professionell bei der Verwirklichung ihrer individuellen Gesundheitsziele unterstützen lassen möchten. Zielgruppe sind Teilnehmer, die an einer Arbeitsgelegenheit zum beruflichen Wiedereinstieg teilnehmen. „Wir beraten und begleiten Sie auf dem Weg in ein gesünderes Leben, unterstützen Sie bei ihren Gesundheitszielen und machen Sie so wieder fit für den Arbeitsmarkt“, informiert Sozialwirtin und Seminarleiterin Manuela Dabitsch. Das Coachingsseminar ist in vier Themenbereiche aufgeteilt: Bewegung und Entspannung, Ernährung, Präventionsangebote der Krankenkassen und Umgang mit Suchtmitteln. Insgesamt ist Stressbewältigung, Ressourcenstärkung und Prävention wichtig. Die Teilnehmer sollen die Auslöser selbst erkennen und lernen anders damit umzugehen, um zielgerichtet zu einer ausgewogenen Work-Life-Balance zu gelangen.

 

Zukunftsperspektive

Mit sozialpädagogischer Begleitung positiv in die Zukunft durchstarten; dies wird 15 langzeitarbeitslosen Menschen im neuen Projekt Zukunftsperspektive ermöglicht. Die TeilnehmerInnen erhalten ein Jahr lang eine wöchentliche sozialpädagogische Betreuung. In Gruppenseminaren haben sie die Möglichkeit zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch bezüglich Arbeitssuche, Bewerbungen und persönlicher Themen. Zudem werden sie über Ehrenämter (Plattform „Engagiert in Ulm“) und Minijobs informiert und erhalten Informationen zu gesundheitlichen Vorsorgeangeboten, Stressmanagement, Bewegungsförderung und gesundheitsgerechter Ernährung. Je nach Bedarf kann es auch um die Themen Überschuldung, Wohnungssuche, Suchterkrankung oder soziale Vergünstigungen gehen. Es sollen passgenaue Zukunftsperspektiven für jeden Teilnehmer entwickelt und ihre Talente gefördert werden. In wöchentlichen Gruppenseminaren und Einzelgesprächen wird versucht, die sozialen Kontakte zu verbessern und beispielsweise bei Terminvereinbarungen für ärztliche Vorsorgeuntersuchungen zu helfen. Insbesondere steht die Unterstützung im Bewerbungsprozess im Mittelpunkt. Die TeilnehmerInnen werden in der Erreichung ihrer individuellen Ziele unterstützt, gefördert und dadurch neue Zukunftsperspektiven eröffnet.

 

 

 

 
 
 
 

Kurzdarstellung

Träger

 

 

Neue Arbeit gGmbH

Büchsengasse 25
89073 - Ulm
Deutschland

 

100%ige Tochtergesellschaft der ARKUS Arbeits-Kultur- und Selbsthilfe gGmbH, gemeinnützige Qualifizierungs- und Beschäftigungsgesellschaft, die wiederum 100 %ige Tochtergesellschaft des Paritätischen Wohlfahrtsverbands, Landesverb. B/W e.V., Stuttgart ist.

 

Geschäftsführerin

Frau Birgitt Wölbing, Dipl. Pädagogin, Sozialwirtin

 

Sitz

 

Kontakt

Büchsengasse 25, 89073 Ulm, Deutschland

 

Tel 0731 / 9 62 32 - 10

Fax 0731 / 9 62 32 - 14

www.neue-arbeit-ulm.de

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zielgruppe

Arbeitsuchende, Wiedereinsteiger/innen, Migranten/innen, Alleinerziehende, Familien, Menschen mit Behinderung

 

Ziel

Vermittlung und Wiedereingliederung arbeitsuchender Menschen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt durch Beschäftigung, Qualifizierung und Stabilisierung. Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

 

Leitbild

Unser Leitbild

1.         Unser Selbstverständnis

Wir sind ein Sozialunternehmen im Dienstleistungsbereich. In unseren zwei Secondhandläden ermöglichen wir langzeitarbeitslosen Menschen Beschäftigung und Qualifizierung in unterschiedlichen Berufsfeldern. Ziel ist es, sie bei sozialen Problemlagen zu unterstützen und für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Wir unterstützen durch unsere Coaching-Projekte Menschen in der Phase der Arbeitssuche, bei der Stabilisierung des Arbeitsverhältnisses und bei der Erarbeitung von Anschlussperspektiven.

 

Wir begegnen allen Menschen mit Respekt und Wertschätzung indem wir für eine Atmosphäre von Offenheit und Vertrauen sorgen. Wir achten auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und gestalten unsere Unternehmensprozesse genderorientiert. Wir geben Diskriminierung keine Chance.

 

2.         Professionell unterstützen

Wir bieten professionelle Unterstützung in den Bereichen Qualifizierung und Beschäftigung von Arbeitsuchenden und arbeiten nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe. Unsere Kundinnen und Kunden erhalten Beratung, individuelle Betreuung und Begleitung zur Unterstützung bei ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung.

 

3.         Miteinander arbeiten

Im täglichen Miteinander sind für uns gegenseitiger Respekt, eigenverantwortliches Handeln und Engagement selbstverständlich. Wir arbeiten ziel- und ergebnisorientiert, kontinuierlich an der Verbesserung unserer Unternehmensprozesse. Wir fördern Teamarbeit, Flexibilität und Kreativität sowie die Fähigkeit, über die Grenzen der Aufgabenbereiche hinaus zu denken.

 

4.         Zukunft gestalten

Durch Qualitätssicherung gewährleisten wir die systematische Evaluation unserer Angebote in den Bereichen Beschäftigung und Qualifizierung. Wir entwickeln diese bedarfsgerecht anhand der Auswertungen stetig weiter. Unser Ziel ist eine breite Akzeptanz unserer Arbeit und unserer Angebote. Wir fördern die Sensibilität in Bezug auf ökologische Nachhaltigkeit. Die Neue Arbeit gGmbH engagiert sich zukunftsweisend für nachhaltige und qualitative Beschäftigungsförderung.

 

 

Standorte

In der Wiederverwertung und Wertschöpfung aus Dingen, die nicht mehr gebraucht werden, bieten wir einen umfassenden Service. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit, in den Secondhandläden aus einem großen Angebot die Dinge des täglichen Bedarfs gebraucht und günstig zu erwerben oder selbst der Neuen Arbeit gGmbH Waren zum Verkauf zu überlassen.

Infos zu unseren Standorten finden Sie nachfolgend:

 

   
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
   

Aktuell  

Ab 01.07.2016 zusätzliche Warenannahme-Zeiten!

Neu-Ulm: Mittwoch verlängert bis 17.00 Uhr

Ulm: Mittwoch vormittags geschlossen - geöffnet von 13.00 - 17.00 Uhr


Besuchen Sie uns

in unseren Secondhandläden in
Neu-Ulm (Memminger Str. 52) und
Ulm (Büchsengasse 25).


Wir sind für Sie da!

Neu-Ulm:
Montag bis Freitag 9:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 9:00 bis 16:00 Uhr

Ulm:
Montag bis Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 16:00 Uhr


Gerne nehmen wir nicht nur Kommissionsware
sondern auch gespendete, gut erhaltene Bekleidung und Haushaltswaren an.


Ab 01.07.2016 zusätzliche Warenannahme-Zeiten!

Neu-Ulm: Mittwoch verlängert bis 17.00 Uhr

Ulm: Mittwoch vormittags geschlossen - geöffnet von 13.00 - 17.00 Uhr


Besuchen Sie uns

in unseren Secondhandläden in
Neu-Ulm (Memminger Str. 52) und
Ulm (Büchsengasse 25).


Wir sind für Sie da!

Neu-Ulm:
Montag bis Freitag 9:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 9:00 bis 16:00 Uhr

Ulm:
Montag bis Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 16:00 Uhr


Gerne nehmen wir nicht nur Kommissionsware
sondern auch gespendete, gut erhaltene Bekleidung und Haushaltswaren an.


Ab 01.07.2016 zusätzliche Warenannahme-Zeiten!

Neu-Ulm: Mittwoch verlängert bis 17.00 Uhr

Ulm: Mittwoch vormittags geschlossen - geöffnet von 13.00 - 17.00 Uhr


Besuchen Sie uns

in unseren Secondhandläden in
Neu-Ulm (Memminger Str. 52) und
Ulm (Büchsengasse 25).


Wir sind für Sie da!

Neu-Ulm:
Montag bis Freitag 9:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 9:00 bis 16:00 Uhr

Ulm:
Montag bis Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 16:00 Uhr


Gerne nehmen wir nicht nur Kommissionsware
sondern auch gespendete, gut erhaltene Bekleidung und Haushaltswaren an.


Ab 01.07.2016 zusätzliche Warenannahme-Zeiten!

Neu-Ulm: Mittwoch verlängert bis 17.00 Uhr

Ulm: Mittwoch vormittags geschlossen - geöffnet von 13.00 - 17.00 Uhr


Besuchen Sie uns

in unseren Secondhandläden in
Neu-Ulm (Memminger Str. 52) und
Ulm (Büchsengasse 25).


Wir sind für Sie da!

Neu-Ulm:
Montag bis Freitag 9:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 9:00 bis 16:00 Uhr

Ulm:
Montag bis Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 16:00 Uhr


Gerne nehmen wir nicht nur Kommissionsware
sondern auch gespendete, gut erhaltene Bekleidung und Haushaltswaren an.


Ab 01.07.2016 zusätzliche Warenannahme-Zeiten!

Neu-Ulm: Mittwoch verlängert bis 17.00 Uhr

Ulm: Mittwoch vormittags geschlossen - geöffnet von 13.00 - 17.00 Uhr


Besuchen Sie uns

in unseren Secondhandläden in
Neu-Ulm (Memminger Str. 52) und
Ulm (Büchsengasse 25).


Wir sind für Sie da!

Neu-Ulm:
Montag bis Freitag 9:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 9:00 bis 16:00 Uhr

Ulm:
Montag bis Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 16:00 Uhr


Gerne nehmen wir nicht nur Kommissionsware
sondern auch gespendete, gut erhaltene Bekleidung und Haushaltswaren an.


Ab 01.07.2016 zusätzliche Warenannahme-Zeiten!

Neu-Ulm: Mittwoch verlängert bis 17.00 Uhr

Ulm: Mittwoch vormittags geschlossen - geöffnet von 13.00 - 17.00 Uhr


Besuchen Sie uns

in unseren Secondhandläden in
Neu-Ulm (Memminger Str. 52) und
Ulm (Büchsengasse 25).


Wir sind für Sie da!

Neu-Ulm:
Montag bis Freitag 9:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 9:00 bis 16:00 Uhr

Ulm:
Montag bis Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 16:00 Uhr


Gerne nehmen wir nicht nur Kommissionsware
sondern auch gespendete, gut erhaltene Bekleidung und Haushaltswaren an.


Ab 01.07.2016 zusätzliche Warenannahme-Zeiten!

Neu-Ulm: Mittwoch verlängert bis 17.00 Uhr

Ulm: Mittwoch vormittags geschlossen - geöffnet von 13.00 - 17.00 Uhr


Besuchen Sie uns

in unseren Secondhandläden in
Neu-Ulm (Memminger Str. 52) und
Ulm (Büchsengasse 25).


Wir sind für Sie da!

Neu-Ulm:
Montag bis Freitag 9:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 9:00 bis 16:00 Uhr

Ulm:
Montag bis Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 16:00 Uhr


Gerne nehmen wir nicht nur Kommissionsware
sondern auch gespendete, gut erhaltene Bekleidung und Haushaltswaren an.


Ab 01.07.2016 zusätzliche Warenannahme-Zeiten!

Neu-Ulm: Mittwoch verlängert bis 17.00 Uhr

Ulm: Mittwoch vormittags geschlossen - geöffnet von 13.00 - 17.00 Uhr


Besuchen Sie uns

in unseren Secondhandläden in
Neu-Ulm (Memminger Str. 52) und
Ulm (Büchsengasse 25).


Wir sind für Sie da!

Neu-Ulm:
Montag bis Freitag 9:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 9:00 bis 16:00 Uhr

Ulm:
Montag bis Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 16:00 Uhr


Gerne nehmen wir nicht nur Kommissionsware
sondern auch gespendete, gut erhaltene Bekleidung und Haushaltswaren an.


   
© Neue Arbeit gGmbH