REACT-EU ESF-Projekt „Teilhabe fördern“

 

Das baden-württembergische Projekt des ESF erfolgt auf der Basis „Chancen fördern“. Mit diesem Projekt zur Bekämpfung von Armut und Ausgrenzung soll auf die COVID-19-Pandemie reagiert werden.

Menschen, die bereits seit sehr langer Zeit arbeitslos sind, gelingt es aufgrund ihrer besonderen Bedarfe und Bedürfnisse nur selten, direkten Zugang zum ersten Arbeitsmarkt zu finden. Hilfe bieten hier gemeinnützige Beschäftigungsträger oder öffentliche Arbeitgeber um in Arbeit zu kommen und in Arbeit zu bleiben. Besonders unter den derzeitigen Pandemiebedingungen sind Arbeitsplätze aufgrund der geschwächten Konjunktur und der (Teil-)Lockdowns gefährdet.

Die Neue Arbeit gGmbH beschäftigt seit 2019 über den § 16 i SGB II geförderte ehemalige Langzeitarbeitslose. Für das Jahr 2021 hat die Neue Arbeit eine REACT-EU Fördergeldbewilligung erhalten mit dem Ziel, die nach § 16 i SGB II geförderten Beschäftigungsverhältnisse erfolgreich fortzuführen und weiter auszubauen. Wir freuen und über die großzügige Unterstützung.

 

 

 

Das Projekt wird gefördert durch:

   
   
   
   
   

Corona  

Aktuelle Situation

Liebe Kunden,

unsere Filialen in Ulm und Neu-Ulm haben regulär geöffnet. Es gelten keine Zugangsbeschränkungen, Termine zum Einkauf oder zur Kommissions-Abgabe müssen nicht vereinbart werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

   

Aktuell  

Verlängerte Öffnungszeiten in Ulm:

Liebe Kunden,

unsere Filiale in Ulm hat ab sofort am Donnerstag bis 20:00 Uhr geöffnet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. 

   
  • image
  • image
  • image
  • image